Diary #10 – HTML-ready

23:42 Uhr, 8 Tage später und Unterseite 26 ist fertig für die vorerst letzte HTML-Formatierung – YIHAAA!. Die Woche über immer wieder Fummeleien im CSS und dem Text-Layout, ein paar wütende Seitenscribbles später kam ich letztendlich zur Implementierung aller Texte auf den Seiten und Unterseiten. Das Navigationsmenü erstellt sich dadurch praktisch von selbst – angenehm.

Relativ nervig war dagegen die Nachbearbeitung aller Metadescriptions und vergessen habe ich dabei fast das Impressum. Schnell noch in den Footer gepackt und auf „nofollow“ für den Crawler gesetzt.

Die Textformatierungen im Editor gingen dank Frank Bültges „Addquicktag“ schnell von der Hand, die Einrichtung des Plugins mit allen nötigen HTML-Befehlen dauerte allerdings ein bisschen. So ließ sich unter anderem aber problemlos ein einheitliches Teaser-Format erstellen, das sich nun mit einem Mausklick auf sämtlichen Seiten anwenden lässt.

addquicktag_fotophobia

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.