Diary #1 – Projekt Fotophobia

Im Zuge meiner Projektarbeit am mibeg Institut soll fotophobia.de entstehen. Eine Website, die meine Erfahrungen als Fotografie-Einsteiger aufführt, Tipps rund um die Fotografie gibt und Gleichgesinnten den Weg zu den ersten Fotos erleichtert. Anfänger Themen wie Blende und Verschlusszeit sollen ebenso Gegenstand sein, wie komplexere Zusammenhänge, die Crop-Faktoren, APS-C-Sensoren und Vollformate beinhalten.

Da die Site vorwiegend aus statischen Seiten bestehen soll, ich aber ein leidenschaftlicher Blogger bin, integriere ich einen Fotophobia-Blog und nutze ihn bis zur Fertigstellung der Website als eine Art Entwicklertagebuch. Hier findet alles Platz, was meine Arbeit an fotophobia betrifft, hier denke ich laut und begründe die ein oder andere Entscheidung hinsichtlich Konzeption, Design und Inhalt.

Frei Schnauze werde ich hier sicherlich das ein ums andere mal wild herumeditieren, mit festgestelltem Caps Lock laut fluchen und in hektischen Momenten jede Menge Rechtschreibfehler produzieren. Ich habe drei Wochen Zeit, jede Menge vor und werde nicht darum herumkommen, mir einige Tage Urlaub zu nehmen. Und los geht’s!!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.